Verändert 

  • Authentizität. 
  • Anonymität. 
  • Privatsphäre. 
  • Öffentlichkeit. 
  • Offenheit. 
  • Identität. 
  • Identifizierung. 

Die persönlichen Grenzen bei der Interpretation dieser Worte sind verschieden und ergeben Personengruppen, die entweder wie Yin&Yang zusammen passen oder sich abstoßen. 
„Damit schließt du diese eine kleine Tür, die es zwischen uns möglich gemacht hätte.“ 

Der göttliche Funke

„Pretty Woman“ – wie oft wird dieser Traum wohl für alle jene wahr, die in der Realität in diesem Sumpf stecken? Definitiv für die wenigsten! Und diesen wenigen gönne ich das aus tiefstem Herzen. 
Mir wurde erst vor wenigen Monden bewusst, wie tief der Sumpf ist, in dem ich wirklich stecke. Parallel dazu trat sprichwörtlich das Göttliche mit in mein Bewusstsein. 
Heute weiß ich, wie falsch mein Glaube war. Im Grunde überhole ich mein gesamtes Sein und manchmal weiß ich nicht, was mir mehr weh tut: die Vergangenheit oder die Gegenwart? 
Dabei liegt der Fall klar: die Gegenwart ist das Beste, was mir passieren konnte. Auch wenn mein Glaube total falsch war, so ist es doch im Endeffekt immer noch mein Glaube, dass ich noch lebe. Noch atmen kann. 
Alles Gute liegt vor dir und alles bisher, zählt ab heute nicht mehr. 

(Silbermond, „Alles Gute liegt vor dir“)