Der Glaube an die eigene Erschaffenskraft

Seit die heilige Geometrie und Metatrons Würfel in meinem Leben sind, verändert sich mein Leben jeden Tag. Aus vorhergehenden Heilungsversuchen habe ich bereits gelernt, dass die Verarbeitungszeit des Gehirns und das Bewusstwerden über all die Veränderungen von sehr hoher Wichtigkeit sind, möchte ich diese Veränderungen halten und vertiefen. 
Ich lebe noch immer sehr isoliert, jedoch haben sich meine Beweggründe verändert. Jeden Tag kommen neue Erinnerungen hinzu, sodass ich Worte von gestern wieder bereue. 
Ich stehe gerade meinem wohl unverdautsten alten Schmerz gegenüber – ich bezeichne ihn als meine Feuerprobe. Meine positiven Erfahrungen der letzten Monate spiegelt sich wieder. 
Mein Herz klopft, das Pochen fühle ich in meiner gesamten Brust. Ich rede mir gut zu, versöhne mich mit mir selber und meinen alten Schmerz. Blicke nach vorne und fokussiere mich ganz genau darauf, was ich schaffen will. 
Die Versöhnung mit mir selbst und meinen alten Schmerz bringt frische Kapazitäten zu Tage. Ich muss von klein auf das meiste neu lernen. Doch das ist vollkommen okay. Das ist mein muss hinter dem „Ich will glücklich sein.“ 

Werbeanzeigen