Veränderungen 

Gestern Abend hatte ich einen emotionalen Moment, der mir meinen Fortschritt zeigte. Mein Partner und meine Tochter sagten mir, dass sie mich sehr vermissen würden. Ich liebe beide sehr und es so von ihnen zu hören und zu lesen, war schön. 
Meinen Perfektionismus wandel ich in „Ich bin ein Mensch und ich gebe mein Bestes und lerne dazu.“ Soll heißen: ich habe mir innerlich meine Baustellen notiert und konnte mich freuen. 
Emotional und im Umgang mit meinen Ängsten lerne ich jeden Tag dazu, lerne, mein Tempo zu steuern und den Tag zu genießen. Auch meinem Umfeld gegenüber offener zu sein, gelingt mir besser und besser. 
Traurig, bin ich noch immer. 

Werbeanzeigen